Startbild

    Erneutes Derbyunentschieden

    Vor nicht ganz so vielen Zuschauern wie im Derby in Bad Zwischenahn, darunter ca. 40 zum Teil mit dem Fahrrad angereisten Fans aus Gristede und Elmendorf, entwickelte sich in Wiefelstede ein spannendes und umkämpftes Spiel. Unser Team der 1. Herren zeigte phasenweise sehr gut anzusehende Kombinationen. Eine davon wurde von Lovis Wiefelspütz per Kopf zur 1:0 Führung genutzt. Unsere Spieler machten defensiv einen guten Job, insbesondere die beiden Innenverteidiger und unser Torwart hielten die Führung bis zur Pause.

    Erst in der 2. Hälfte gelang den Wiefelstedern eine ihrer gefürchteten schnellen Kombinationen über außen zum Ausgleich abzuschließen. Auch in der 2. Hälfte machte unsere Mannschaft weiterhin viel Druck und erarbeitete sich richtig gute Torchancen. Dem starken Druck von Wiefelstede in der Schlussphase hielten unsere Jungs stand und erfüllten sich so den Wunsch nach einem Unentschieden. Auch die mitgereisten Fans fanden das Ergebnis gut und applaudierten nach dem Schlusspfiff des guten Schiris stehend.

    Derby in Wiefelstede

    Am Freitagabend steht das zweite Derby für unsere 1.Herren in dieser Hinrunde an. In erneuter Flutlichtatmosphäre treten unsere Jungs um 20:00 Uhr dem SV Eintracht Wiefelstede entgegen. Auswärts ist unsere SG noch nicht in Fahrt gekommen, doch wie gegen den VfL Bad Zwischenahn möchte man zumindestens einen Punkt aus Wiefelstede mitnehmen. In der Tabelle liegen die Teams nur zwei Plätze auseinander. Es darf also ein spannendes, umkämpftes Spiel erwartet werden.
    Am Sonntag empfangen unsere Damen um 11:00 Uhr den TuS Obenstrohe in Gristede.

     

    Torreiches Spiel

    Bei guten äußeren Bedingungen und zur ungewohnten 11.00 Uhr Sonntagmorgen-Zeit liefen unsere Jungs der 1. Herren gegen den weit und ohne Zuschauer angereisten Gast aus Nordenham auf.

    Die Nordenhamer machten zu Anfang mächtig Druck, aber unsere kompakte Defensive hielt dem stand. Nach etwa 15 Minuten löste sich unser Team aus der Umklammerung und erarbeitete sich etliche Torchancen, darunter auch 100 %ige. Nur eine wurde in der 20. Minute durch Lovis Wiefelspütz zur 1:0 Halbzeitführung genutzt.

    Gleich zu Beginn der 2. Hälfte erhöhte Dennis Meier nach einer gelungenen Kombination auf 2:0. Als die Gäste aus Nordenham in der 75. Minute auf 2:1 verkürzten, wurde es für unsere Manschaft etwa 10 Minuten lang recht ungemütlich. Rene Fredehorst gelang es in der 85. Minute mit einem schönen Kopfballtor zum 3:1 nach einem von der Mittelllinie geschlagenen langen Ball das Spiel wieder zu beruhigen.  Zwei Minuten später stellte Dennis Meier die Anzeigetafel auf 4:1, weitere 2 Minuten danach verkürzten die Gäste auf 4:2. Den Schlusspunkt setzte Jeremy Gawenda in der Nachspielzeit mit dem 5:2.

    Mit dem dritten Heimspielsieg in Folge scheint unser Team die richtige Motivation zu besitzen für das Derby in Wiefelstede am nächsten Freitag zur gewohnten Anstoßzeit um 20.00 Uhr.

    Dritter Heimspielsieg in Folge?

    logologo

    Am Wahlsonntag empfängt unsere 1.Herren den 1.FC Nordenham in Gristede. Nach dem Derbyunentschieden gegen den VfL Bad Zwischenahn möchte unsere SG zu Hause wieder drei Punkte nachlegen. Das wäre der dritte Heimspielsieg in Folge und man könnte in der Tabelle einen größeren Sprung nach vorne schaffen. Der Anstoß erfolgt um 11 Uhr.
     
    Heute beginnt auch die Bezirksligasaison für unsere Damen, nachdem am letzten Wochenende das Spiel auf Wunsch des Gegners kurzfristig verlegt wurde. Zum Auftakt muss unsere SG Am Meer auswärts bei der SG Brinkum/Holtland antreten. Das war im Jahr 2020 auch die letzte Bezirksliga Partie, die unsere Damen vor dem Abbruch der Saison gespielt haben. Damals unterlag unsere SG knapp mit 2:3.

    Letzte Events

    Endlich wieder ein Zeltlager

    22.07.2021

    von Holger Schwengels

     Collage Maker

    Nach zweijähriger Pause konnten sich Kicker der F-, E-, D- und C-Junior/innen endlich wieder auf ein Zeltlager freuen. Aufgrund der aktuell guten Inzidenzlage hatten wir uns kurzfristig entschieden doch noch mit Beginn der Ferien den Kindern ein Angebot zu unterbreiten.  Am Freitag starte der Zeltaufbau am Nachmittag bevor es dann zum Vier-Mannschaften-Turnier der Adler, Bullen, Dachse und Löwen ging. Überragendes Team der Vorrunde waren die Bullen, die alle Spiele gewannen. Doch die Dachse wussten ihre Kräfte besser einzuteilen. Sie gaben erst in der K.O.-Runde richtig Gas und besiegten dann die bis dato ungeschlagenen Bullen mit 4:2 im Finale. Mehr Details über den Turnierverlauf gibt es hier.

     

    Collage Maker 2Collage Maker 3Collage Maker 5

    Nach einem Abendessen mit Hotdogs und Melonenstücken wurde noch bis zur Dämmerung weiter gekickt. Dann ging es in zwei Gruppen auf die Nachtwanderung, wobei die mitgebrachten Taschenlampen aufgrund der Dunkelheit echt gute Helfer bei der Suche der jeweils versteckten Gruppe waren. Da reichte auch das Licht des romantisch durch die Wolken blickenden Monds nicht mehr aus. Gegen Mitternacht zogen dann die müden Krieger in ihre Zelte. 

    New Phototastic CollageEsssen

    In der Morgendämmerung holte die Sonne erst nach sieben Uhr die ersten aus den Zelten. Nach ein paar Schüssen auf dem taunassen Rasen wurde gemütlich draußen vor der Sporthalle gefrühstückt. Bei einigen Teilnehmern -auch den Nachtwächtern- war dann der Akku noch so leer, dass nach dem Zeltabbau viele Meerkicker zu Hause direkt ins heimische Bett fielen.  Großer Dank seitens der SG Elmendorf/Gristede gilt den Jugendbetreuern und Eltern für die tatkräftige Unterstützung. Bei einem derartig großen Angebot konnten noch nicht einmal alle Hilfsbereiten zum Einsatz kommen. Vielen Dank! In diesem Sinne klickt mal hier.

     

    Zeltlager

    Zeltlager am Lagerfeuer

    campfireKurz vor den Sommerferien zum Ende einer Saison steht bei uns ein Highlight für die jüngeren Spielerinnen und Spieler auf dem Programm. Auf dem Sportgelände in Elmendorf dürfen sich die Eltern zunächst beweisen, wie sie die vom Dachboden heruntergekramten Zelte wieder aufrichten können. Dann machen es sich die Kinder in ihren zukünftigen Behausungen kurz gemütlich. Danach treffen sich alle bei der Turnierleitung. Die Spieler werden auf gemischte Teams verteilt und der Spielbetrieb kann dann schon beginnen. Sportlich fair und mit viel Spaß klingt dann der späte Nachmittag aus. Dann muss erst einmal der Durst und der Hunger gestillt werden.

    Die Eltern haben schon durch Salate und Leckereien das Abendbuffet bereichert, so dass später niemand mit leeren Magen in den Schlafsack schlüpfen muss. Doch bis dahin ist noch ein weiter Weg. Nach den kleinen Stärkungen geht es dann wieder zum Kicken aufs Feld bis dann endlich die Sonne untergeht. Jetzt kommen die Taschenlampen für die Nachtwanderungen zum Einsatz. Am Sportplatz wird dann auch noch ein kleines Feuer entzündet, damit der späte Snack in Form von Stockbrot oder Marshmallows noch die erforderliche Hitze bekommt.

    tentBis in den frühen Morgen werden dann noch die neuste Erfahrungen ausgetauscht, bis dann die oder der Letzte in den Schlaf fällt. Mit Sonnenaufgang sind dann die ersten wieder auf dem Feld und jagen den Fußbällen nach. Dann geht es zum gemeinschaftlichen Frühstück. Viele Meerkicker können viele Jahre später von diesen Erfahrungen berichten. Die übermüdeten aber leuchtenden Kinderaugen sprechen dann jedes Mal Bände: Gemeinschaft, Zusammenhalt und Spaß. Das ist halt Fußball im Amateurbereich. 

     

    Events

    Die Vereinsarbeit lebt von gemeinschaftlichen Aktivitäten. Das geschieht bei uns ausschließlich über ehrenamtlich organisierte Veranstaltungen. Dazu zählen Turniere aber auch Freizeitangebote wie z. B. unser Zeltlager vor den Sommerferien.

    Kuck-sin-Died Cup 2020 fällt aus

    Aufgrund der immer noch geltenden Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie fallen in diesem Jahr das Testspiel des Regionalligateams des SSV Jeddeloh II in der Gristede-Arena und die 11.Auflage des traditionsreichen Kuck-sin-Died Cups aus.

    Meerkickercup fällt dieses Jahr aus

    Aufgrund der Ausbreitung der Coronaviren fällt der für den Mai 2020 geplante Meerkickercup aus.

    Vereinsspielplan