Startbild

    Damen empfangen die SG Brinkum/Holtland

    Unsere Damen sind dagegen noch lange nicht in der Winterpause. Nachdem das Spiel gegen die SG TiMoNo 2 am Samstag ausfallen musste, kommt an diesem Sonntag die SG Brinkum/Holtland nach Gristede. Anstoß ist um 11:00 Uhr.

    Ziel erreicht

    Unsere Jungs der A-Jugend schossen sich heute in ihrem letzten Pflichtspiel von Platz drei auf Platz eins der Tabelle. Bei der JSG Oldenburg-Nord II auf dem Platz vom Post SV Oldenburg zeigte unser Team eine souveräne Leistung.

    Früh führte unsere Mannschaft durch Tim Jungeblut mit 1:0, aber die bisher unbesiegten Gastgeber glichen postwendend aus. Unsere Jungs zeigten aber keine Wirkung, nutzten ihre Stärken und konterten ein ums andere Mal die gegnerische Abwehr aus. Dabei erzielten unsere schnellen Offensivspieler weitere drei Tore durch Leo Helms, was bei den Zuschauern der Gastgeber, die das Verlieren ihres gut mitspielenden Teams lange nicht mehr erlebt hatten, ungläubiges Staunen hervorrief.

    In sechs Spielen 53 Toren erzielt und nur 8 Treffer kassiert zu haben, spricht für den berechtigten Aufstieg unserer Mannschaft in die nächsthöhere Klasse.

    Erfolgreiche Versammlung

    Knapp 30 Mitglieder der Vereine TV Elmendorf und SSV Gristede wohnten der Abteilungsversammlung der SG Elmendorf/Gristede und der SG Am Meer bei. 20 Jahre nach der Gründung im Jahr 2001 blickten Holger Schwengels, Heiko Bauer, Nina Schröder, Volker Fredehorst und Dirk Brunßen für Imke Frohnwieser auf die durch Corona geprägten letzten 2 Jahre zurück. Finanziell gut aufgestellt, auch durch die 2500 € Förderung durch die Sparda-Bank, wurde der oben genannte Vorstand entlastet und wiedergewählt. Besonders geehrt wurden Thorsten Kaiser für seine siebenjährige erfolgreiche Arbeit als Leiter der Abteilung, Bernd Hochartz für seine 30jährige Schiedsrichtertätigkeit und Wiko Scholz für sein vorbildliches und besonders faires Verhalten auf dem Fußballplatz.

    Im Jugendbereich stellt die SG bei den Jungen in jeder Altersklasse mind. ein Team (eine Seltenheit im Ammerland), bei den Mädels eine A-  und eine C-Juniorinnen Mannschaft und das trotz der im letzten Jahr vollzogenen Trennung vom VfL Bad Zwischenahn.

    Im Erwachsenen-Bereich sind drei Teams (1.Herren, 2. Herren und Ü 40) bei den Männern aktiv und eine Mannschaft bei den Frauen.

    Für die Zukunft will der Vorstand ein Perspektivteam 2025 aufstellen.

    Luft ist raus

    In Zetel trat unsere 1. Herren zum letzten Pflichtspiel im Jahr 2021 an, zeigte einen engagierten Beginn und führte durch zwei Treffer nach Standards durch Rene Fredehorst mit 2:0. Der Anschlusstreffer der Zeteler noch vor der Pause zeigte, in welche Richtung sich das Spiel entwickeln würde.

    In der 2. Hälfte erarbeiteten sich unsere Männer kaum noch Torchancen und zeigten in der Defensive ungewohnte Schwächen. So kam es, dass das Feuerwerk um 22.00 Uhr anlässlich des benachbarten Mini-Zeteler Markts zum 3: 2 Sieg der Zeteler passte.

    Vereinsspielplan