Startbild

    Die nächste Hürde in Wahnbek nehmen

    logologo

    Gegen den TuS Eversten zeigte unsere 1.Herren vor allem in der Defensive wieder eine stabilere Leistung als gegen SchEdammbäke. Mit nur neun Treffern stellt der nächste Gegner TuS Wahnbek den harmlosesten Angriff der 1.Kreisklasse. Es könnte also ein etwas entspannterer Sonntag für unsere Jungs in der Abwehr werden. Zudem entschied der TuS Wahnbek  kein einziges der letzten acht Spiele für sich und steht auf einem Abstiegsplatz. Trotzdem muss diese Hürde auch erst einmal genommen werden. Die derzeitige Achternbahnfahrt unsere SG soll aber erstmal wieder noch oben gehen mit einem Sieg. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Wahnbek ist um 11:00 Uhr.

    Wer heute schon gerne SG Fussball sehen möche, kann unsere 2.Herren nach Godensholt begleiten. In Godensholt soll die Stimmung bei einem Zuschauerschnitt von über 100 Leuten immer famos sein. Sportlich gesehen ist das Spiel Dritter gegen Vierter auch das Spitzenspiel der 4.Kreisklasse JWH an diesem Wochenende. Anstoß in Godensholt ist um 20:00 Uhr.

    Drei Punkte erkämpft

    Unsere 1. Herren musste in der Defensive weiterhin auf die gewohnten Innenverteidiger verzichten, Niklas Gerken kam nach gefühlt einem Jahr wieder zu einem Startelfeinsatz. Unabhängig davon hatten unsere Jungs auf der ungewohnten Fläche in Elmendorf zu Anfang große Probleme mit dem TuS Eversten 2. Schon nach sechs Minuten lag unser Team mit 0:1 zurück. In der 20. Minute  sahen die etwa 40 Zuschauer die erste Torchance für unsere Mannschaft. Danach drehten unsere Jungs so langsam  das Spiel. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Dennis Meyer das  1:1.

    In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein interessantes Spiel mit Chancen  auf beiden Seiten. In der 60.Minute drückte der gerade eingewechselte Kai-Uwe Niemann nach einem feinen Spielzug über die rechte Seite den Ball zum 2:1 ins Netz. Unsere 1. Herren erkämpfte sich weitere Chancen, eine davon, wieder über die rechte Seite vorbereitet, nutzte Dennis Meier zum vielumjubelten 3:1.

    Nachholspiel in Elmendorf

    logologo

    Unsere 1.Herren empfängt am Mittwochabend den TuS Eversten 2 zum Nachholspiel in Elmendorf. Nach der 5:1 Niederlage in Scheps wollen unsere Jungs wieder eine bessere Leistung auf dem Platz zeigen und drei Punkte einfahren. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

    Kein Spiel auf Augenhöhe

    Unsere Jungs der ersten Herren waren im nebeligen Osterscheps die klar unterlegene Mannschaft. Sämtliche Merkmale, die noch zu Beginn der Saison unser Team prägten (Spiel aus einer sicheren Defensive geduldig aufbauen, viel über die Flügel spielen, immer mal wieder in der gegnerischen Hälfte pressen), waren nur ansatzweise zu sehen. Ersatzgeschwächt, aber mit voller Auswechselbank, hielt unsere 1.Herren dem Druck der Schepser schon in der ersten Hälfte nicht stand. Früh fiel das erste Gegentor, zur Pause stand es 3:0 für die SchEdammBäker.

    Wer von den wenigen mitgereisten Zuschauern nach dem Anschlußtreffer durch Janek Sieger zum 3:1 kurz nach der Pause von einer Aufholjagd träumte, wurde schnell eines Besseren belehrt. Das 4:1 drei Minuten später und das 5:1 in der 65. Minute legten nochmals unsere defensiven Schwächen offen.

    Schon am nächsten Mittwoch hat unser Team in Elmendorf Zeit, gegen die Zweite aus Eversten zu zeigen, dass es besser geht.

    Vereinsspielplan