Startbild

    Edewecht gewinnt Spitzenspiel

    Am Montagabend gewann der VfL Edewecht das Spitzenspiel gegen unsere 1.Herren mit 1:3. Bis zur Halbzeit war das Spiel auf einem hohen Niveau recht ausgeglichen. Die etwas bessere Chance auf den Führungstreffer hatte unsere SG, blieb aber leider ungenutzt. So ging es mit dem 0:0 in die Pause. Die Edewechter kamen danach besser aus der Kabine und schafften es die Angriffe unserer SG früher zu unterbinden. Dennoch gelang René Fredehorst in der 65. Minute nach einem Freistoß per Kopfball der 1:0 Führungstreffer. Die Führung hielt aber leider nur drei Minuten. Die VfL konnte per Sonntagsschuss ausgleichen und ging in der 74. Minute nach einem individuellen Fehler in unserer Abwehr mit 1:2 in Führung. Unsere Jungs waren an diesem Tag leider nicht mehr in der Lage zurückzuschlagen und mussten in der 85. Minute noch das 1:3 hinehmen.

    Erster gegen Zweiter

    logologo

    Am vierten Spieltag kommt es heute Abend schon zum Duell Erster gegen Zweiter. Unsere SG hat nach drei Partien auch wie der VfL Edewecht drei Siege auf dem Konto. Mit 20 geschossenen Toren haben die Edewechter derzeit die stärkste Offensive der Liga. Unsere gute Defensive wird heute kräftig dagegen halten müssen. Anstoß ist um 19:30 Uhr in Gristede.

    Nichts für schwache Nerven

    Auf Kunstrasen in Elsfleth versuchte unsere 1.Herren ihr Spiel durchzuziehen, kam aber anfangs nicht gefährlich vor das gegnerische Tor. Das machten die Elsflether besser. Sie spielten fast nur lange Bälle, mit denen unsere Jungs mächtig zu tun hatten. Die Elsflether Stürmer nutzen in der 29. und 35. Minute Unaufmerksamkeiten in unserer Defensive und führten mit 2:0. Die wenigen mitgereisten Fans unserer Mannschaft stellten sich schon auf die erste Niederlage in dieser Saison ein. Das änderte sich nach einen von der Eckfahne aus von Steffen Gerken getretenen Freistoß, den Rene Fredehorst per Kopf direkt vor der Pause zum 2:1 Anschlusstreffer einnetzte.

    In der 2. Hälfte machten unsere Jungs weiter Druck, in der 51. Minute erzielte Alexander Dill das vielumjubelte 2:2. Die Elsflether kamen aber häufig mit schnellen Kontern vor unser Tor. Einer davon führte in der 58. Minute per Eigentor zum 3:2 und damit zur erneuten Elsflether Führung.

    Unsere Mannschaft blieb aber ruhig und zeigte Siegermentalität. Immer wieder tauchten unsere Spieler insbesondere durch Standards brandgefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. In der 72. Minute verwandelte Stefan Granz nach einem langen Einwurf sicher zum 3:3. In der 82. Minute wurde ein von Tobias Münkewarf geschossener Freistoß von einem Elsflether Spieler zum 3:4 Endstand ins eigene Tor befördert.

    So kommt es nächsten Montag in Gristede zum Spitzenspiel gegen den ebenfalls ungeschlagenen VfL Edewecht.

    Zu Gast in Elsfleth

    logologo

    Unsere 1.Herren hat am heutigen dritten Spieltag den TuS Elsfleth vor der Brust. Die Mannschaft aus der Wesermarsch ist mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Saison gestartet. Anstoß in Elsfleth ist um 19:30 Uhr.

    Das Spiel unserer 2.Herren fällt aus, da der TuS Lehmden 2 nicht antritt. Damit bleiben die Punkte automatisch in Elmendorf.

    Vereinsspielplan