Startbild

    Unglaubliches 5:5

    Gegen den Tabellenletzten aus Berne lagen unsere Männer der 1. Herren in der Nähe der Weser schnell mit 1:0 zurück. Danach erarbeitete sich unser Team eine 4:1 Führung durch Tore von Rene Fredehorst (Freistoß), Dennis Meier (Freistoß), Michel Piepers und nochmal Dennis Meier. Diese wurde bis kurz vor Schluss verspielt, die Berner drehten das Spiel und führten in der vierten Minute der Nachspielzeit mit 5:4! Dann verwandelte Fabian Sylvester einen Elfmeter -im Nachschuss- zum 5:5.

    Abteilungsversammlung der Saison 2021/2022

    Abteilungsversammlung der Saison 2021/2022

    Hiermit laden wir Euch zur jährlichen Abteilungsversammlung am Mittwoch, 03. November 2021
    um 19:30 Uhr
    in den „Gristeder Hof“, Heller Landstr. 7 26215 Wiefelstede-Gristede ein.

    Tagesordnung

    1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
    2. Berichte der Fachwarte
    3. Bericht des kommissarischen Abteilungsleiters
    4. Ehrungen
    5. Kassenbericht
    6. Berichte und Grußworte der Vereine
    7. Neuwahlen des Abteilungsteams*
    8. Perspektivteam 2025
    9. Anträge
    10. Verschiedenes

    *) Stimmberechtigt sind nur Mitglieder des SSV Gristede oder des TV Elmendorf.

    Sollte aus dem Kreise der Vereinsmitglieder der Wunsch nach Anpassung der Tagesordnung bestehen, bitten wir um formlose Einreichung von Anträgen unter Bekanntgabe des Einreichenden an die obigen Kontaktdaten bis zum 30.10.2021.

    Wir freuen uns, Euch auf der Versammlung begrüßen zu dürfen

    Mit sportlichen Grüßen im Namen des gesamten Abteilungsteams

    Holger Schwengels

    komm. Abteilungsleiter der SG Elmendorf/Gristede

    Am Stamers Hoop 14

    26160 Bad Zwischenahn-Elmendorf

    Mobil: +49 151 7052 4916

    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

    Präventionsmaßnahmen gegen CoVid-19 in der Gaststätte

    Im „Gristeder Hof“ gilt die 3G-Regelung. Damit müsst Ihr für eine Teilnahme, den Nachweis erbringen, geimpft, genesen oder getestet zu sein. Bei Betreten der Gaststätte muss eine Mund-Nasen-Bedeckung in Form einer FFP2- oder einer sogenannten OP-Maske getragen werden. Diese kann im Versammlungsraum bei Einnahme des Platzes abgenommen werden. Bei Verlassen dieses Raumes ist die Maske wieder anzulegen.
    Registriert Euch bitte bei Ankunft mit der LUCA-App des „Gristeder Hofes“. Alternativ tragt Euch bitte in die ausliegende Liste ein.

    Wiko Scholz zeigt, wie FairPlay geht

    E-Juniorenspieler auf Kreisjugendtag geehrt

    von Holger Schwengels

    17. Oktober 2021

    Gestern standen auf dem ersten ordentlichen Kreisjugendtages des neuen Fußballkreises Jade-Weser-Hunte in Westerstede unter Punkt 4  der Tagesordnung  "Ehrungen" an. Der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses, Thomas Sühling, fand hier in seiner Laudatio einige Superlative für unseren Jugendspieler Wiko Scholz. Ein 10-Jähriger zeige in herausragender Manier, wie Ehrlichkeit und Fairness auf dem Fußballplatz praktiziert werden sollten. Wiko wurde von der gesamten Versammlung auf seinem Weg zur Bühne und zurück zum Platz jeweils mit tosendem Applaus begleitet. Dies stand auch im krassen Gegensatz zu der aktuell recht hohen Zahl an Sportgerichtsverhandlungen.

    Was war passiert? Im Kreispokalspiel am 24. September dieses Jahres gegen SV Eintracht Oldenburg wurde Wiko beim Spielstand von 3:2 in der 45. Spielminute gefoult. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Doch hier zeigte Wiko Herz und FairPlay. Er lief auf den Spielleiter zu und teilte ihm mit, dass sich das Foulspiel knapp außerhalb der Strafraumbegrenzung ereignete. Der anschließende Freistoß verpasste das Oldenburger Tor.
    Zum Überfluss erzielte die Eintracht fast mit dem Schlusspfiff den Ausgleich zum 3:3. Auch im nachfolgenden Entscheidungsschießen war das Glück auf Seiten der Oldenburger. Sportlich schieden unsere Jungs aus, doch FairPlay siegte hier auf der ganzen Linie.

    Da der Schiedsrichter die besondere Spielszene im Spielberichtsbogen in der Rubrik "Bemerkungen | besonderes faires Verhalten" festhielt, wurde der zuständige Staffelleiter aktiv und informierte den Niedersächsischen Fußballverband. Somit ist hier auch noch eine Reaktion zu erwarten.

    Wir sind dankbar, derart faire Sportler in unseren Reihen zu wissen. Klasse, Wiko.


    Wiko Scholz

    Wiko Scholz mit dem Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses Thomas Sühling

    Bild: Jürgen Hinrichs | NFV  Jade-Weser-Hunte

    nullvier

    Vor wenigen Zuschauern (etwa 40) zeigten unsere Jungs der 1. Herren ein deutlich verbessertes Spiel gegenüber dem Obenstrohe Spiel und hielten bis zur 55. Minute das 0:0. Es waren schöne Kombinationen zu sehen, die zu Torchancen führten, einzig die Chancenverwertung war miserabel.

    Kurz nach dem unsere Spieler vehement einen Elfmeter forderten und nicht bekamen, erzielten die Metjendorfer das Führungstor. Den Torschützen - ehemals auch in Jeddeloh II  aktiv - bekam unsere Defensive in Folge gar nicht mehr in den Griff. Drastisch kennzeichnete ein Spieler unseres Teams die Situation: "Wir sind hinten offen wie ein Scheunentor", schallte es nach dem 0:4 über den Platz. Und so war es gestern abend: Dieser Knipser in den Reihen der Metjendorfer erzielte alle Treffer zu deren 4:0 Erfolg und hatte noch weitere Möglichkeiten zu Toren.

    Die Spielweise unseres Teams war gut anzusehen, unsere Jungs waren auch was Schnelligkeit angeht, gegenüber den Metjendorfern überlegen, aber einen Torjäger hat unsere Mannschaft leider nicht.

    Letzte Events

    Endlich wieder ein Zeltlager

    22.07.2021

    von Holger Schwengels

     Collage Maker

    Nach zweijähriger Pause konnten sich Kicker der F-, E-, D- und C-Junior/innen endlich wieder auf ein Zeltlager freuen. Aufgrund der aktuell guten Inzidenzlage hatten wir uns kurzfristig entschieden doch noch mit Beginn der Ferien den Kindern ein Angebot zu unterbreiten.  Am Freitag starte der Zeltaufbau am Nachmittag bevor es dann zum Vier-Mannschaften-Turnier der Adler, Bullen, Dachse und Löwen ging. Überragendes Team der Vorrunde waren die Bullen, die alle Spiele gewannen. Doch die Dachse wussten ihre Kräfte besser einzuteilen. Sie gaben erst in der K.O.-Runde richtig Gas und besiegten dann die bis dato ungeschlagenen Bullen mit 4:2 im Finale. Mehr Details über den Turnierverlauf gibt es hier.

     

    Collage Maker 2Collage Maker 3Collage Maker 5

    Nach einem Abendessen mit Hotdogs und Melonenstücken wurde noch bis zur Dämmerung weiter gekickt. Dann ging es in zwei Gruppen auf die Nachtwanderung, wobei die mitgebrachten Taschenlampen aufgrund der Dunkelheit echt gute Helfer bei der Suche der jeweils versteckten Gruppe waren. Da reichte auch das Licht des romantisch durch die Wolken blickenden Monds nicht mehr aus. Gegen Mitternacht zogen dann die müden Krieger in ihre Zelte. 

    New Phototastic CollageEsssen

    In der Morgendämmerung holte die Sonne erst nach sieben Uhr die ersten aus den Zelten. Nach ein paar Schüssen auf dem taunassen Rasen wurde gemütlich draußen vor der Sporthalle gefrühstückt. Bei einigen Teilnehmern -auch den Nachtwächtern- war dann der Akku noch so leer, dass nach dem Zeltabbau viele Meerkicker zu Hause direkt ins heimische Bett fielen.  Großer Dank seitens der SG Elmendorf/Gristede gilt den Jugendbetreuern und Eltern für die tatkräftige Unterstützung. Bei einem derartig großen Angebot konnten noch nicht einmal alle Hilfsbereiten zum Einsatz kommen. Vielen Dank! In diesem Sinne klickt mal hier.

     

    Zeltlager

    Zeltlager am Lagerfeuer

    campfireKurz vor den Sommerferien zum Ende einer Saison steht bei uns ein Highlight für die jüngeren Spielerinnen und Spieler auf dem Programm. Auf dem Sportgelände in Elmendorf dürfen sich die Eltern zunächst beweisen, wie sie die vom Dachboden heruntergekramten Zelte wieder aufrichten können. Dann machen es sich die Kinder in ihren zukünftigen Behausungen kurz gemütlich. Danach treffen sich alle bei der Turnierleitung. Die Spieler werden auf gemischte Teams verteilt und der Spielbetrieb kann dann schon beginnen. Sportlich fair und mit viel Spaß klingt dann der späte Nachmittag aus. Dann muss erst einmal der Durst und der Hunger gestillt werden.

    Die Eltern haben schon durch Salate und Leckereien das Abendbuffet bereichert, so dass später niemand mit leeren Magen in den Schlafsack schlüpfen muss. Doch bis dahin ist noch ein weiter Weg. Nach den kleinen Stärkungen geht es dann wieder zum Kicken aufs Feld bis dann endlich die Sonne untergeht. Jetzt kommen die Taschenlampen für die Nachtwanderungen zum Einsatz. Am Sportplatz wird dann auch noch ein kleines Feuer entzündet, damit der späte Snack in Form von Stockbrot oder Marshmallows noch die erforderliche Hitze bekommt.

    tentBis in den frühen Morgen werden dann noch die neuste Erfahrungen ausgetauscht, bis dann die oder der Letzte in den Schlaf fällt. Mit Sonnenaufgang sind dann die ersten wieder auf dem Feld und jagen den Fußbällen nach. Dann geht es zum gemeinschaftlichen Frühstück. Viele Meerkicker können viele Jahre später von diesen Erfahrungen berichten. Die übermüdeten aber leuchtenden Kinderaugen sprechen dann jedes Mal Bände: Gemeinschaft, Zusammenhalt und Spaß. Das ist halt Fußball im Amateurbereich. 

     

    Events

    Die Vereinsarbeit lebt von gemeinschaftlichen Aktivitäten. Das geschieht bei uns ausschließlich über ehrenamtlich organisierte Veranstaltungen. Dazu zählen Turniere aber auch Freizeitangebote wie z. B. unser Zeltlager vor den Sommerferien.

    Kuck-sin-Died Cup 2020 fällt aus

    Aufgrund der immer noch geltenden Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie fallen in diesem Jahr das Testspiel des Regionalligateams des SSV Jeddeloh II in der Gristede-Arena und die 11.Auflage des traditionsreichen Kuck-sin-Died Cups aus.

    Meerkickercup fällt dieses Jahr aus

    Aufgrund der Ausbreitung der Coronaviren fällt der für den Mai 2020 geplante Meerkickercup aus.

    Vereinsspielplan