Startbild

F-Junioren

Unsere F-Junioren
(Jahrgang 2013/2014)

Informationen zur Staffeleinteilung folgen.

Trainingsorte:

placeholderSportanlagen TV Elmendorf, Turngartenstraße 11, 26160 Bad Zwischenahn-Elmendorf

placeholderSporthalle TV Elmendorf, Turngartenstraße 11, 26160 Bad Zwischenahn-Elmendorf

 

Trainingszeiten:

  • Rasensaison: montags von 16:00 - 17:30 Uhr und mittwochs von 17:00 - 18:30 Uhr in Elmendorf
  • Hallensaison: freitags von 17:00 - 18:30 Uhr in Elmendorf

 

Trainer:

Louis Martin

HandySchwarz +49 173 9939 211

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     
Avatar Spieler Jacke blau Ole Reitemeyer

HandySchwarz +49 178 6728 882

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Letzte Events

Endlich wieder ein Zeltlager

22.07.2021

von Holger Schwengels

 Collage Maker

Nach zweijähriger Pause konnten sich Kicker der F-, E-, D- und C-Junior/innen endlich wieder auf ein Zeltlager freuen. Aufgrund der aktuell guten Inzidenzlage hatten wir uns kurzfristig entschieden doch noch mit Beginn der Ferien den Kindern ein Angebot zu unterbreiten.  Am Freitag starte der Zeltaufbau am Nachmittag bevor es dann zum Vier-Mannschaften-Turnier der Adler, Bullen, Dachse und Löwen ging. Überragendes Team der Vorrunde waren die Bullen, die alle Spiele gewannen. Doch die Dachse wussten ihre Kräfte besser einzuteilen. Sie gaben erst in der K.O.-Runde richtig Gas und besiegten dann die bis dato ungeschlagenen Bullen mit 4:2 im Finale. Mehr Details über den Turnierverlauf gibt es hier.

 

Collage Maker 2Collage Maker 3Collage Maker 5

Nach einem Abendessen mit Hotdogs und Melonenstücken wurde noch bis zur Dämmerung weiter gekickt. Dann ging es in zwei Gruppen auf die Nachtwanderung, wobei die mitgebrachten Taschenlampen aufgrund der Dunkelheit echt gute Helfer bei der Suche der jeweils versteckten Gruppe waren. Da reichte auch das Licht des romantisch durch die Wolken blickenden Monds nicht mehr aus. Gegen Mitternacht zogen dann die müden Krieger in ihre Zelte. 

New Phototastic CollageEsssen

In der Morgendämmerung holte die Sonne erst nach sieben Uhr die ersten aus den Zelten. Nach ein paar Schüssen auf dem taunassen Rasen wurde gemütlich draußen vor der Sporthalle gefrühstückt. Bei einigen Teilnehmern -auch den Nachtwächtern- war dann der Akku noch so leer, dass nach dem Zeltabbau viele Meerkicker zu Hause direkt ins heimische Bett fielen.  Großer Dank seitens der SG Elmendorf/Gristede gilt den Jugendbetreuern und Eltern für die tatkräftige Unterstützung. Bei einem derartig großen Angebot konnten noch nicht einmal alle Hilfsbereiten zum Einsatz kommen. Vielen Dank! In diesem Sinne klickt mal hier.

 

Zeltlager

Zeltlager am Lagerfeuer

campfireKurz vor den Sommerferien zum Ende einer Saison steht bei uns ein Highlight für die jüngeren Spielerinnen und Spieler auf dem Programm. Auf dem Sportgelände in Elmendorf dürfen sich die Eltern zunächst beweisen, wie sie die vom Dachboden heruntergekramten Zelte wieder aufrichten können. Dann machen es sich die Kinder in ihren zukünftigen Behausungen kurz gemütlich. Danach treffen sich alle bei der Turnierleitung. Die Spieler werden auf gemischte Teams verteilt und der Spielbetrieb kann dann schon beginnen. Sportlich fair und mit viel Spaß klingt dann der späte Nachmittag aus. Dann muss erst einmal der Durst und der Hunger gestillt werden.

Die Eltern haben schon durch Salate und Leckereien das Abendbuffet bereichert, so dass später niemand mit leeren Magen in den Schlafsack schlüpfen muss. Doch bis dahin ist noch ein weiter Weg. Nach den kleinen Stärkungen geht es dann wieder zum Kicken aufs Feld bis dann endlich die Sonne untergeht. Jetzt kommen die Taschenlampen für die Nachtwanderungen zum Einsatz. Am Sportplatz wird dann auch noch ein kleines Feuer entzündet, damit der späte Snack in Form von Stockbrot oder Marshmallows noch die erforderliche Hitze bekommt.

tentBis in den frühen Morgen werden dann noch die neuste Erfahrungen ausgetauscht, bis dann die oder der Letzte in den Schlaf fällt. Mit Sonnenaufgang sind dann die ersten wieder auf dem Feld und jagen den Fußbällen nach. Dann geht es zum gemeinschaftlichen Frühstück. Viele Meerkicker können viele Jahre später von diesen Erfahrungen berichten. Die übermüdeten aber leuchtenden Kinderaugen sprechen dann jedes Mal Bände: Gemeinschaft, Zusammenhalt und Spaß. Das ist halt Fußball im Amateurbereich. 

 

Events

Die Vereinsarbeit lebt von gemeinschaftlichen Aktivitäten. Das geschieht bei uns ausschließlich über ehrenamtlich organisierte Veranstaltungen. Dazu zählen Turniere aber auch Freizeitangebote wie z. B. unser Zeltlager vor den Sommerferien.

Kuck-sin-Died Cup 2020 fällt aus

Aufgrund der immer noch geltenden Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie fallen in diesem Jahr das Testspiel des Regionalligateams des SSV Jeddeloh II in der Gristede-Arena und die 11.Auflage des traditionsreichen Kuck-sin-Died Cups aus.

Meerkickercup fällt dieses Jahr aus

Aufgrund der Ausbreitung der Coronaviren fällt der für den Mai 2020 geplante Meerkickercup aus.

F1-Junioren Newsflash

F-Jugend gewinnt gegen SV Werder Bremen

Unsere F-Jugend hat am letzten Wochenende ein Testspiel gegen die kleinen Kicker vom SV Werder Bremen absolviert. Nach einem fairen und schönem Spiel gingen unsere Jungs mit 8:4 als Sieger vom Platz. Eine klasse Leistung!

 

F1 beim Knappen Kids Cup auf Schalke

Unsere F1 nimmt heute in Gelsenkirchen am gut besuchten Knappen Kids Cup auf Schalke teil.

36 Teams wollen vor etwa 2000 Zuschauern den Pokal gewinnen. Unsere Jungs haben in der Vorrunde zwei Spiele gewonnen und sind eine Runde weiter gekommen. Im Achtelfinale scheidet unsere Mannschaft gegen den späteren Turniersieger aus.

F1 in der Endrunde

Unsere F1 zog ungeschlagen als Gruppenzweiter hinter dem FC Rastede in die Endrunde der Ammerländer Hallenkreismeisterschaft ein, die am 04.03.2018 ab 10.00 Uhr in der Sporthalle in Lehmden stattfindet.

F1 macht den 4.Platz

Unsere F1-Kicker, zahlenmäßig ein wenig geschrumpft und aufgefüllt mit G-Jugend Spielern, absolvierten heute in Scheps an einem Goldener-Oktober-Tag ein gutes Turnier. Unser Team verlor nur gegen den späteren Turniersieger GVO Oldenburg mit 1:5, spielte zweimal unentschieden und siegte in fünf Spielen. So erreichten unsere Jungs mit ihrem Cheftrainer Nico den vierten Platz von neun teilnehmenden Mannschaften und stellten mit Jermain den zweitbesten Torschützen.

Erfolg und Spaß: F-Jugend

Unsere F-Jugend Teams kicken seit über einem Jahr im Fair–Play Modus, d.h. ohne Schiris. Alle vorherigen Zweifel - „Das klappt nie!“ - wurden durch unsere Jüngsten weggewischt, so macht Fußball spielen und betreuen richtig viel Spaß.

Letzte Saison – 2016/2017 - tat sich unsere F1 zunächst etwas schwer, startete dann aber nach den Osterferien 2017 durch und verlor kein einziges Spiel mehr. Unsere F2, in der auch viele G-Jugend Spieler mitkickten, hatte die ganze Saison immer wieder hohe Niederlagen zu verkraften, die Spieler verloren aber nie die Lust am Fußball. Erwähnenswert ist da die Szene nach einem 0:14 verlorenen Spiel in Querenstede, in dem unsere Spieler beim Abklatschen nach dem Spiel doch noch zu Späßen  ("Frohe Weihnachten") aufgelegt waren.

Sechs Spieler wechselten zu Beginn der Saison 2017/2018 in die E-Jugend und es kamen zehn neue Spieler hinzu. Die neuen Trainergespanne, Andreas Schalk und Nico Otkin für die F1, und Enno Gerken und Ramin Hinrichs für die F2, bildeten aus den insgesamt 29 Spielerinnen und Spielern zwei gut zu motivierende Teams.

Die F1 unterlag nur in der Vorbereitung in Obenstrohe und das heftig mit 3:10. Im Pflichtspielbetrieb verlor die Gruppe aber keines der sechs Spiele und erreichte ein Torverhältnis von 40:19 Toren. Bei den Torschützen zeichneten sich Jermain, Felix, Carlos, Diego, Vyn-Roman, Justus und Luca aus.

Auch die F2 verlor auch ein Vorbereitungsspiel, aber in Scheps und mit 0:5. Die Saison lief jedoch, obwohl recht viele neue Spieler integriert werden mussten, sehr erfolgreich. Das erste Spiel wurde in Rastede knapp mit 3:4 verloren, alle anderen Spiele aber gewonnen mit einem Torverhältnis von insgesamt 42:10. In der WhatsApp - Gruppe wurde das Team auch als SG Furkan bezeichnet, zurecht, denn „Capitano“ Furkan erzielte 29 Tore. Außerdem waren noch Omid, Wiko, Thorge und Ramon erfolgreich.

Ermöglicht wurde diese erfreuliche Entwicklung auch durch die engagierte Unterstützung seitens der Eltern.

Unsere F-Teams bei einer Siegerehrung in Elmendorf: