1.Damen

Damen verlegen Spiele nach Elmendorf

Die letzten beiden Heimspiele unserer 1.Damen finden in Elmendorf statt. Da die Mannschaft sonst sowieso in Elmendorf trainiert, erhoffen sich unsere Mädels den Heimvorteil noch stärker nutzen zu können.

Am Freitag steht dann gleich ein ganz wichtiges Spiel an. Um 19:30 Uhr kommt der GVO Oldenburg nach Elmendorf.

Schwere Aufgaben für Damen und 2.Herren

Am morgigen Freitag haben unsere 1.Damen und unsere 2.Herren in ihren Heimspielen jeweils schwere Aufgaben vor der Brust.

Unsere Damen spielen in Gristede gegen den Polizei SV Oldenburg. Die Oldenburgerinnen führen derzeit die Tabelle an. Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen den SVE Wiefelstede sollten unsere Frauen aber keinesfalls chancenlos sein. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

In Elmendorf bekommen es unsere Jungs von der "Zweiten" ebenfalls mit dem Tabellenführer zu tun. Der FC Rastede 4 hat bisher alle Spiele gewonnen. Vielleicht wird ja unsere 2.Herren ab 19:30 Uhr zum ersten Stolperstein für die "Löwen" in dieser Saison.

Unsere 1.Herren spielt erst am Sonntag in Ovelgönne.

Drei Punkte am Ostermontag

Mit den drei Punkten klappte es am Samstag gegen Ekern nicht, aber das holten unsere Damen am Ostermontag eindrucksvoll nach. Im Gegensatz zur 1:3 Niederlage gegen den TuS Ekern zeigte unsere Frauen ein völlig anderes Gesicht und ließen dem SVE Wiefelstede keine Chance. Bereits nach 30 Minuten stand es 4:0. Weitere Treffer sollten an diesem Tage nicht mehr fallen. Lieske Hollmann mit zwei Treffen, Sarah Hinrichs und Michelle Pülscher sorgte für die Tore.

Erste und zweite Damen schließen sich zusammen

Mit dem Beginn der Rückrunde hat die SG Bad Zwischenahn/Elmendorf/Gristede nur eine Frauenmannschaft am Start. Die Spielerinnen der 2. Damen, sowie Trainer Frank Behrens, rücken in die 1. Damen auf.

Zu Beginn der Spielzeit 2017/2018 hatten wir von der SG gehofft, dass trotz der kleinen Kader beider Frauenmannschaften, die Teams ihre Saison gut über die Bühne bekommen werden. Im Verlauf der Hinrunde war aber klar, dass sich dieses als Fehler herausstellte. Sehr häufig mussten mehrere Spielerinnen der 2. Damen und zum Teil auch schon spielberechtigte B-Mädchen in der 1. Damen aushelfen.

Beide Mannschaften haben bereits in der Halle zusammen trainiert und mit einem Mix aus 1. und 2. Damen fast die Ammerländer Hallenkreismeisterschaft gewonnen. So fiel danach die Entscheidung beide Mannschaften schon jetzt zu vereinen und die 2. Damen abzumelden.

Das neue Trainerteam besteht nun aus Frank Behrens, Martin Niemeyer und Jan-Niklas Meyer. Trainiert wird ab sofort montags und donnerstags um 19 Uhr in Elmendorf.

Abschließend möchten wir uns noch bei Wolfgang Willems ganz herzlich für seine Arbeit als jahrelanger Damentrainer bedanken. Wolfgang war seit 2010 nach dem Zusammenschluss der Damen der SG Elmendorf/Gristede und dem VfL Bad Zwischenahn Trainer dieser Mannschaft und betreute davor schon die Damen des VfL Bad Zwischenahn. Ihm ist es zu verdanken, dass der Frauenfußball sich bei uns in der SG so erfolgreich etabliert hat. Wolfgang übernimmt aktuell die organisatorischen Dinge für unser Kreisligateam und unterstützt die Spielerinnen und das Trainerteam somit weiterhin.

Morgen steht dann das erste Rückrundenspiel für unsere neu formierte Damenmannschaft an. Gespielt wird um 19:30 Uhr in Gristede gegen den TuS Westerloy.