sg-eg.de

Voll daneben getreten

Über dieses Spiel muss aus unserer Sicht nicht viel geschrieben werden. Die über 30 aus Gristede und Elmendorf angereisten Zuschauer waren erstaunt über unsere Jungs, die nur in den ersten 10 Minuten guten Fußball spielten und danach den Zugriff auf das Spiel verloren. Unerklärliche Patzer führten zu sechs Gegentoren. Philipp Bernsen brachte unsere Jungs in der 2. Minute in Führung, Fabian Sylvester erzielte in der 55. Minute per Elfmeter das 2:5 und Murat Demirtürk schoss das 3:6 in der Nachspielzeit.

Die Knallerei von Sektkorken wird wahrscheinlich erst in 14 Tagen zu hören sein.