sg-eg.de

Spielabbruch

Die Warnung in unserem Vorbericht zum Spiel unserer 1.Herren in Oldenburg-Kreyenbrück beim TSV Oldenburg 2 ist tatsächlich richtig gewesen. Beim Spielbeginn um 19.30 Uhr begann die Passkontrolle, die lange dauerte. Der Schiedsrichter tat einem leid: Aus 83 Pässen die 15 Spieler des TSV herauszusuchen, die im Spielbericht aufgeführt waren, erfordert Zeit. Letztendlich war die Kontrolle für 14 Spieler positiv, ein Spieler des TSV durfte nicht mitspielen, da für ihn kein Pass vorlag. Das Spiel begann gegen 20.18 Uhr unter Protest unserer SG, ausgesprochen durch unseren Fußballfachwart Volker Fredehorst.

Unsere Jungs kamen schwer ins Spiel, ein Konter führte in der 12.Minute zum 1:0 Rückstand. Als es dunkler wurde, unsere Jungs besser ins Spiel kamen, brach der Schiedsrichter in der 23. Minute das Spiel ab, weil trotz zweimaliger Aufforderung das Flutlicht seitens des TSV nicht angestellt wurde.

Das Spiel heute sollte die heiße Phase der Saison einläuten, aber so etwas ist keine Werbung für den Fußball, im Gegenteil.