Mannschaften

Die SG will Eine auf den Deckel!

Ihr fragt Euch, was es mit der Überschrift auf sich hat? :-)

Ganz einfach - mit jeder Coke, Coke light, Vio, Vio Bio, Fanta, Mezzo Mix und Sprite welche einen goldenen WM-Pokal abgebildet haben, unterstützt Ihr uns alle.

Mit der Fanbase und mit den Kickern der G-Junioren bis zu den Ü40ern können wir hier einen fetten Gewinn abräumen, also, nichts wie ran, Vio Biolimonade trinken und den Code hier unter 100% SG EG eingeben.

Denn, von nix kommt nix, also, ausgetrunken!

neue Ausstattung oder Trainingssachen benötigt...?

Klar, mit Klubkasse kommen wir dem Wunsch vieler Dinge näher, ohne selbst viel dafür tun zu müssen..

Wie geht das? Simpel. Für jeden Einkauf den Ihr über Klubkasse online erledigt, erhält der Verein eine Provision, die abhängig vom gewählten Shop ist. Man muss dazu nicht einmal registriert sein.

Klickt hier oder auf das Logo auf der Startseite um Euch zu informieren, sind wir fleissig, so können wir sogar noch einen Extrabonus im Monat abräumen.

 

 

 

Aus im Viertelfinale

Bei der Ammerländer Hallenkreismeisterschaft 2018 hat unsere 1.Herren am Samstag endlich mal wieder die Gruppenphase überstanden. Das Auftaktspiel gegen den TuS Ofen gewann unsere SG mit 2:1. Gegen den FC Rastede und TuS Westerloy spielte man jeweils 1:1 Unentschieden. Als Gruppenzweiter hinter dem TuS Westerloy zog man danach in die K.O. Spiele ein. Im Viertelfinale traf man dann auf den späteren Finalisten aus Lehmden. Nach 0:2 Rückstand schaffte unsere 1.Herren dank gütiger Unterstützung der Lehmdener den 2:2 Ausgleich. Nach dem 1:2 Anschlusstreffer zwei Minuten vor dem Ende, dezimierten sich der TuS auf drei Feldspieler wegen Meckerns. Dadurch gelang unseren Jungs noch der späte Ausgleich. Im anschließeden Neun-Meter-Schießen verlor man dann allerdings mit 0:1.

Vereinsinternes Hallenturnier

Am 06.01.2018 findet wieder unser SG internes Hallenturnier statt.

Spielberechtigt sind alle SG Spieler-/ innen ab 16.

Treffen ab 14.30 Uhr – Turnierbeginn voraus. 15.00 Uhr – Turnierende ca. 18.30 Uhr.

Für “Verpflegung“  im Anbau wird auch wieder gesorgt.